Ja, ich unterstütze „Stopp Air Base Ramstein“ mit meiner Stimme!


Jetzt unterzeichnen!

Kampagne Stopp Ramstein: Kein Drohnenkrieg!

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt.

US-Drohnenpiloten auf verschiedensten Militärbasen nutzen Ramstein für die Steuerung der Killerdrohnen in weltweiten und illegalen Kriegseinsätzen. In Ramstein analysieren und aktualisieren ca. 650 MitarbeiterInnen ständig die Überwachungsdaten der vermeintlichen Zielpersonen und leiten ihre Daten dann weiter.

Die US-Regierung hat mittels Drohnen in Pakistan, Jemen und Somalia fast 5000 Menschen außergerichtlich getötet sowie über 13.000 im Afghanistan-Krieg. Ungezählte Opfer gab es durch US-Drohnen im Irak, in Syrien und in Libyen. Die große Mehrzahl der Opfer waren Unbeteiligte wie Frauen, Kinder und alte Menschen. Die Mordbefehle werden per Joystick über die Satelliten-Relaisstation in Ramstein an die jeweiligen Drohnen übermittelt. Ohne Ramstein würde der gesamte Drohnenkrieg auf unbestimmte Zeit empfindlich behindert.

Zugleich war Ramstein logistisch unverzichtbar für die Durchführung des brutalen US/NATO-Kriegs in Afghanistan und des US-Angriffskriegs in Irak. Gleiches gilt für drohende US-Interventionskriege, einschließlich an den Grenzen zu Russland.

Die Komponenten des US-Raketenabwehrschildes sind in verschiedenen NATO-Staaten stationiert, eine seiner Befehlszentralen ist in das AIRCOM, das Hauptquartier aller NATO-Luftwaffen, auf der US-Air Base Ramstein integriert.

Außergerichtliches Töten von BürgerInnen anderer Staaten auf deren Territorien verstößt nicht nur gegen die Menschenrechts-Charta der UNO und gegen das Völkerrecht, sondern auch - wenn das Verbrechen von deutschem Hoheitsgebiet ausgeht - gegen unser Grundgesetz. Das wollen wir nicht länger hinnehmen, weder das illegale Treiben der USA in Deutschland noch deren Völkerrechtsverbrechen von deutschem Boden aus, noch deren Unterstützung durch die Bundesregierung.

Wir fordern daher vom Deutschen Bundestag und von der Bundesregierung, den USA die Nutzung von Ramstein als Basis zur Drohnenkriegsführung zu verbieten und die Satelliten-Relaisstation zu schließen, zugleich selbst auf die Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr zu verzichten und die Einführung von Kampfrobotern im Militär zu ächten, sowie die illegalen Ausspähpraktiken der NSA in Zusammenarbeit mit dem BND, wofür Ramstein ein Kristallisationspunkt ist, zu beenden.

Ohne persönlichen Einsatz und demonstrative Aktionen kann die brandgefährliche Militärpolitik der Bundesregierung und die Kriegshandlungen der US/NATO nicht gestoppt werden.

Deswegen rufen wir im Rahmen einer längerfristigen und umfassenden Kampagne auf zur Demonstration und Kundgebung vor der Air Base Ramstein.

[your signature]

12,210 signatures

Teile bitte die Kampagne!

   

Der Appell im Wortlaut:

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt.

US-Drohnenpiloten auf verschiedensten Militärbasen nutzen Ramstein für die Steuerung der Killerdrohnen in weltweiten und illegalen Kriegseinsätzen. In Ramstein analysieren und aktualisieren ca. 650 MitarbeiterInnen ständig die Überwachungsdaten der vermeintlichen Zielpersonen und leiten ihre Daten dann weiter.

Die US-Regierung hat mittels Drohnen in Pakistan, Jemen und Somalia fast 5000 Menschen außergerichtlich getötet – sowie über 13.000 im Afghanistan-Krieg. Ungezählte Opfer gab es durch US-Drohnen im Irak, in Syrien und in Libyen. Die große Mehrzahl der Opfer waren Unbeteiligte wie Frauen, Kinder und alte Menschen. Die Mordbefehle werden per Joystick über die Satelliten-Relaisstation in Ramstein an die jeweiligen Drohnen übermittelt. Ohne Ramstein würde der gesamte Drohnenkrieg auf unbestimmte Zeit empfindlich behindert.

mehr anzeigen

Liste der Online- UnterzeichnerInnen: 12000+
Wir sind bereits viele – brauchen aber auch deine Unterstützung! Zeichne die Petition!

Letzte Unterzeichner/innen
12,210 Marco Lo Duisburg Jun 23, 2017
12,209 Doris Globig 63500 Jun 23, 2017
12,208 Thomas Fehnl Bamberg Jun 23, 2017
12,207 Maik Henning Alperstedt Jun 23, 2017
12,206 Elisabeth Baumhöfer Jun 23, 2017
12,205 Harald Knäb Ludwigsburg Jun 23, 2017
12,204 Lutz Stützner Dresden Jun 23, 2017
12,203 Johann Biacsics Kottingbrunn Jun 23, 2017
12,202 Sylvia Stützner Dresden Jun 22, 2017
12,201 Monika Klamm Hamburg Jun 22, 2017
12,200 Patricia welter Kirf Jun 22, 2017
12,199 Wilhelm Gaier Mühldorf Jun 22, 2017
12,198 Jessica Lorenz Ottobrunn Jun 22, 2017
12,197 Thomas Hirsch Karlsruhe Jun 22, 2017
12,196 Beate Kühn Eilenburg Jun 22, 2017
12,195 Birgit Barden Biberach Jun 22, 2017
12,194 Patrick Voigt osnabrück Jun 21, 2017
12,193 Thomas Löhn Holvede Jun 21, 2017
12,192 Anna Stähle Heidelberg Jun 21, 2017
12,191 Peter Zawlo 79618 Rheinfelden(Baden) Jun 21, 2017
12,190 Barbara Honer 78166 Jun 21, 2017
12,189 Daniel Müller Leipzig Jun 21, 2017
12,188 Monika Forneck Wetter Jun 21, 2017
12,187 Mert Özkul Nürnberg Jun 21, 2017
12,186 Tobias Feldhoff Düsseldorf Jun 21, 2017
12,185 Andreas Stachel Maikammer Jun 21, 2017
12,184 Jürgen Köberlein Jun 20, 2017
12,183 Michael Kuso Wien Jun 20, 2017
12,182 Martine Friedmann Berlin Jun 20, 2017
12,181 Barbara Kraemer Eppstein Jun 20, 2017
12,180 Alexander Funke Dortmund Jun 20, 2017
12,179 Holger Krieger Berlin Jun 20, 2017
12,178 Lars Gerike Hemer Jun 20, 2017
12,177 Pascal Koch Hameln Jun 20, 2017
12,176 Johann Jonke St. Veit an der Glan Jun 20, 2017
12,175 Sophie Schaar Bayern - Uttenreuth Jun 20, 2017
12,174 Sario Hercules Jun 20, 2017
12,173 Gunnar De-Bruer Jun 20, 2017
12,172 Franz Wilhelm Winterberg Ilfeld Jun 20, 2017
12,171 Manuela Eder Landshut Jun 20, 2017
12,170 Marion Vöing Gladbeck Jun 19, 2017
12,169 uwe matheisen München Jun 19, 2017
12,168 Lohengrin Baunack Jun 19, 2017
12,167 Zoran Portic Karlsruhe Jun 19, 2017
12,166 Stephanie Wittemann Heidelberg Jun 19, 2017
12,165 Andrea Kraatz Remshalden Jun 19, 2017
12,164 Beate Wegener Jun 19, 2017
12,163 Timoleon Ziremidis Jun 18, 2017
12,162 Anna Lutterer Jun 18, 2017
12,161 Johannes Nedele Freiburg Jun 18, 2017
handschriftlich hinterlegt:

Den Appel bitte an Bekannte und Freunde weiterleiten:
Danke für deine Unterstützung!

Beitrag teilen: