Plakatwettbewerb: Wir haben einen Sieger!

Der Plakatwettbewerb für „Stopp Air Base Ramstein“ war ein voller Erfolg. Das Design des Siegers Kenny Hübner ist jetzt gedruckt und auf der Website zu bestellen. Wir gratulieren den Gewinnern von Platz Eins bis Drei!

Bilder schaffen Aufmerksamkeit und Symbole stärken den Zusammenhalt.Deswegen wollen wir für die Aktion „Stopp Ramstein“ auch dieses Jahr mehrere Plakate drucken und ausstellen, die sich speziell mit dem Thema Drohnenkrieg, Frieden und der Airbase Ramstein auseinandersetzen.

Zu unserer Freude gingen bei uns knapp 40 Plakatentwürfe ein, die nach Fristablauf von einer Jury bewertet wurden.

Das Plakatdesign von Kenny Hübner wurde zum Sieger gekürt und ist somit unser offizielles Plakat der diesjährigen Kampagne:

 

Platz Zwei ging an den Entwurf von Berthold Neuberger:

 

 

Auf Platz Drei wurde das Plakat von Gert Greiner gewählt:

 

 

 

Hier im Anschluss findet ihr die weiteren Design-Vorschläge, die bei uns eingegangen sind.
Es war eine schwere Entscheidung.

 

Lars Bjerre: „Stopp Air Base Ramstein“

 

        

Klaus Seibert: „Drohne“

 

Reiner Lungershausen

 

Robert Welz

 

Julia Lindemann „Energie“

 

Julia Lindemann „Signale“

 

Julia Lindemann „Drohne“

 

Julia Lindemann „Panzer“

 

Klaus Seibert „Ramstein“

 

Heribert Houben „On Target“

 

Gert Greiner „Nein zu Drohnen'“

 

 

Björn Geschwendter „Beisetzung des Krieges“

 

Almut Hubrich „Zukunft gestalten“

 

Alexander Haack

 

Alex Ross „Frieden für uns alle“

 

 

Alexander Wolf

 

Hamid Kargar

 

Jochen Stankowski

 

Ilona Merz-Stock

 

Julia Mortell

 

Anja Heussmann

 

Benjamin Probst

 

Manuela Heller

 

Antje Loele

 

 

Angelina Klat

 

S. Siegel „Male einen sonnigen Tag!“

 

Bertold Neuberger

 

Bertold Neuberger

 

Marcus Behrens

 

Patrick Tzschanter

 

 

 

Al Kreida

 

Beitrag teilen: