Stopp Air Base Ramstein :: Newsletter 05_2017 | Noch 2 Monate bis zu den Protestaktionen – Wir brauchen Eure Unterstützung!

Nein zu Drohnen und Krieg!

Die Welt scheint aus den Fugen zu geraten: Kriege, Konflikte, wohin wir schauen und Deutschland ist fast überall dabei. Ein Kettenglied ist die Air Base Ramstein, nicht nur wegen des Drohnenkrieges, der von hier aus geführt wird. Air Base Ramstein ist Atomwaffeneinsatz, ist Interventionskrieg, ist Militarisierung einer ganzen Region und Kriegsvorbereitung gen Osten. Ramstein ist Aufrüstung, die sündhaft teuer schon im Frieden täglich tötet.

Wir wollen den Kriegstreibern in die Arme fallen, wollen endlich eine Wende zum Frieden. Deshalb engagieren wir uns im Protest gegen die Air Base Ramstein, dieses Dinosauriers der Zerstörung der Umwelt und des friedlichen Zusammenlebens. Wir wollen Frieden und Abrüstung, wir wollen Konfliktlösungen ohne Krieg und Militär, Geld für das Leben und Überleben.

Wir wissen, die Air Base Ramstein wird nicht morgen geschlossen werden und der Drohnenkrieg hört nicht über Nacht auf, aber mit langen Atem und guten Argumenten, mit Ausdauer und Zähigkeit, mit steter Präsenz und öffentlichem Protest auf der Straße, haben wir schon das Klima in der Region verändert und können auch langfristig erfolgreich sein.

Deshalb bereiten wir basisnah und regional vernetzt die Aktionen gegen die Air Base Ramstein vor. Sie werden größer, vielfältiger, bunter und ideenreicher als jemals zuvor. Sie sind Ausdruck unserer gewachsenen Protestkultur, unseres Mutes und unserer Hoffnung.

Wir brauchen noch viele und jeden und jede Einzelne: auch Dich! Gemeinsam können wir es packen.

 

Das erwartet Euch bei der Aktionswoche vom 3.-10. September:
Bitte beachtet, dass sich der Zeitplan noch ändern kann, da noch nicht alle Gespräche mit den örtlichen Behörden abgeschlossen sind.


Die Anmeldung für das Friedenscamp ist gestartet – Love, Peace and Harmony!

Auch in diesem Jahr veranstalten wir für die TeilnehmerInnen von Stopp Air Base Ramstein ein Friedenscamp, diesmal allerdings hoffentlich bei herrlichem Sonnenschein.

Wer befürchtet, dass die Tage zu langweilig werden könnten, ist auf dem Holzweg. Unter anderem morgendliche Yoga-Kurse, Bühnen voller KünstlerInnen und sogar ein gemeinsamer Tagesausflug, um die Protestaktion gegen den Stützpunkt Büchel zu unterstützen, stehen auf dem Programm. Die Kinderbetreuung garantiert auch den Eltern jungen Nachwuchses die Teilnahme an den zahlreichen Angeboten. In diesem Camp werden Menschen aufeinander treffen, die sich in einem Thema einig sind: Die ideale Art menschlichen Zusammenlebens ist der Frieden.

Weitere Informationen und Tickets für das Friedenscamp unter: http://ticket.ramstein-kampagne.eu/


Der Soli-Button für das Friedensfestival kann bestellt werden – Künstler und Künstlerinnen für den Frieden

Eine Veranstaltung, die nicht nur FriedensaktivistInnen anzieht, die Menschen jeden Alters begeistern kann und für die man sich noch überhaupt nicht mit geostrategischer Politik beschäftigt haben muss – das soll unser Musikfestival „KünstlerInnen für den Frieden“ sein. Bereits in der Friedensbewegung der 80er Jahre spielte die Musik eine essentielle Rolle und sie ist immer noch eine gute Möglichkeit, an neue Themen heranzuführen und Brücken zwischen Kulturen und Menschen zu bauen.

Wir sind überzeugt, dass das Musikfestival einer der Höhepunkte des diesjährigen „Stopp Air Base Ramstein“ sein wird. Besonders freuen wir uns, über die namhaften MusikerInnen, die sich durch ihre Teilnahme für den Frieden einsetzen. Leslie Clio, Patrice, Dieter Hallervorden und viele mehr werden das Festival zu einem einmaligen Erlebnis machen.

Wer an „KünstlerInnen für den Frieden“ teilnehmen möchte, kann uns mit einer Spende im Tausch gegen unseren Solidaritäts-Button für 5 Euro – oder je nach eigenem Ermessen auch mehr – unterstützen.

Bestellung des Soli-Buttons unter: https://www.ramstein-kampagne.eu/2017/06/aktions-buttons-2017/


Die neue Stopp Air Base Ramstein Zeitung ist da und kann bestellt werden

Die neue Zeitung mit allen aktuellen Informationen zu den Aktionen im September kann bestellt und heruntergeladen werden unter: https://www.ramstein-kampagne.eu/2017/07/zeitung-%c2%b7-stopp-ramstein-2017-ausgabe_6/

Beitrag teilen: