Der neue Newsletter ist da!

Auf zur Protestwoche – auf nach Ramstein!

Viele haben in den letzten Wochen, den Atem angehalten: Droht jetzt wirklich ein Atomkrieg? Das Kriegsgeschrei des US-Präsidenten Trump, das auch bei ihm über seine übliche militaristische und aggressive Sprache hinausging und die kriegsrhetorische Antwort aus Nordkorea hat die Welt an den Rand eines Atomkrieges geführt.

Ramstein ist damit unmittelbar betroffen, denn das Einsatzgebiet des Militärkommandos, das dort stationiert ist, reicht bis an die russisch-nordkoreanische Grenze.

Fast undenkbar, was alles passieren kann.

Der Frieden muss wieder in die Hände der Menschen, der Bürgerinnen und Bürger – auch dafür steht der Protest in Ramstein. Wer den Frieden will, wer den Frieden liebt, wer sich für den Frieden engagieren will,  sollte nach Ramstein kommen.

Ramstein ist Protest gegen den Drohnenkrieg, aber auch und jetzt besonders: Protest gegen Krieg und ein Aufschrei nach Frieden!

Deshalb überzeugt bitte noch die Zögernden und Zaudernden, dass sie mit uns nach Ramstein zu den Protesten 2017 kommen.

Informationen zur Anreise, zu den Aktionen, zu den Zeitplänen findet Ihr in diesem Newsletter und auf www.ramstein-kampagne.eu. Diese Informationen werden in den nächsten Tagen kontinuierlich aktualisiert. Die letzte Pressemitteilung, die wir nach einer sehr erfolgreichen Pressekonferenz in Kaiserslautern veröffentlicht haben, findet Ihr hier.

Vielen herzlichen Dank, liebe Mitstreiterinnen und liebe Mitstreiter!

Wir haben ein Ziel nicht nur erreicht sondern deutlich übertroffen. Unsere Crowdfunding Kampagne hat 12.650 Euro erbracht. Eine große Hilfe für die Finanzierung des Festivals. Zusätzlich sind auch noch Spenden auf unserem Konto eingegangen. Das sind tolle Voraussetzungen für die Durchführung unserer vielfältigen Aktionen. Das Festival kann starten!

Wir werden die Sammlung von Unterstützungen und Spenden die gesamte Woche fortsetzen. Jede Aktion, jede Demonstration, jede Veranstaltung, jedes Festival und jede Bühne kosten Geld. Wir sind noch nicht durch mit der Finanzierung, aber auf einem guten Wege.

Dank Dir und vielen anderen – Ohne Euch und Eure Unterstützung wäre das alles nicht möglich. Herzlichen Dank!

Wie komme ich zur Menschenkette?

Die Menschenkette ist die Aktion des Protests gegen den Drohnenkrieg, die Aufrüstung und die Air Base Ramstein. Sie ist ein klares Symbol des Zusammenhalts für den Frieden und hat bereits 2016 für viel Aufmerksamkeit gesorgt.

Sie wird am Samstagnachmittag (09.09.) um 13 Uhr in Form von zwei parallelen Auftaktkundgebungen eröffnet – eine vor dem Haus des Bürgers in Ramstein-Miesenbach, die andere vor dem Denkmal für die 1988 ums Leben gekommenen Flugshow-Opfer. Dann soll von beiden Kundgebungen aus bis vor die Tore der Air Base Ramstein die Menschenkette gebildet werden. Vor der Air Base Ramstein ist auch die Abschlusskundgebung um 15 Uhr geplant.

Auf den Kundgebungen werden zahlreiche KünstlerInnen und RednerInnen die Teilnehmenden informieren und ein buntes Programm präsentieren.
Wir zählen auf Eure Teilnahme, um die Menschenkette auch dieses Jahr zu einem denkwürdigen Ereignis zu machen!

 Folgende Personen möchten wir bitten zu der Auftaktkundgebung nach Ramstein-Miesenbach am Haus des Bürgers zu kommen:
Alle, die aus dem Friedenscamp kommen. Hierfür haben wir einen gemeinsamen Demonstrationszug aus dem Friedenscamp zur Auftaktkundgebung geplant. Wir starten im Camp um 11 Uhr.                          Alle, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Vom Bahnhof Ramstein sind es ca. 3 Minuten zu Fuß.

Zur Auftaktkundgebung am Denkmal bitten wir folgende Personen:
Alle, die mit dem Auto anreisen.
Alle, die mit den Reisebussen anreisen.
Parkmöglichkeiten gibt es am Denkmal. Eine Weiterfahrt ist nicht möglich, da ab diesem Punkt die Straße gesperrt ist.

 

 

 Achtung! Letzte Chance für Camp-Tickets im Vorverkauf!## Achtung ##
Letzte Chance für Camp-Tickets im Vorverkauf!
Der Vorverkauf für die Camp-Tickets endet am 26.08.
Sichert Euch noch heute die Preisvorteile des Vorverkaufs.

Klicke hier: http://ticket.ramstein-kampagne.eu

Schon ab Montag stehen Künstler wie Kilez More und Bermooda auf der Bühne und heizen uns mächtig ein! Sei auch Du schon ab Montag mit uns im Camp und erlebe die tolle Stimmung.

Love, Peace and Harmony garantiert

Was bieten wir Euch für das Camp-Ticket?!

Stellplatz für Caravan oder Zelt

3 Vegane Mahlzeiten pro Tag. Frühstück, Mittag- und Abendessen mit je einem nichtalkoholischen Getränk. Für Fleischesser werden Verpflegungsmöglichkeiten bereit gestellt sein (nicht im Ticketpreis enthalten)

WC & Duschcontainer auf dem Camp Gelände

Pavillon zum Laden von Mobilgeräten

Workshops und Diskussionen

Vielfältiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm auf einer großen Bühne

Verschiedenste Freizeitaktivitäten

Zusätzlich können Getränke günstig auf dem Friedenscamp erstanden werden. Auch alkoholische;-)

Eine qualifizierte Kinderbetreuung ist die ganze Woche vor Ort

Die ganze Woche über werden die verschiedensten Programme angeboten. Es erwartet Euch ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Von Hip-Hop über Deutsch-Reggea bis hin zu einer genialen Big-Band ist alles dabei.

Hier eine Aufstellung einiger Künstler, die das Camp legendär werden lassen:

Georg Bermuda

Kilez More

Daria Reith (Rap + Poetry Slam)

Max Jeschke

Achim Reschke

HERZMUSIK mit Morgaine, Tjorben und Adrian Walther

Roland Graber DJ

Absinto Orkestra

N i O

WAMP

Arne Christian

Truthbrothers

Ein Poetry Slam von und mit EUCH!

In den Vortrags- Zelten erwarten Dich unter anderen:

Hatha-Yoga von Shanti und Tjorben

Eine Gesprächsrunde mit Peter Jüriens mit den Themen:
Geostrategische Grundlagen
Taktik der Friedensbewegung
Demokratisierung
Friedensfähige Gesellschaft

Ein Vortrag zu: „Zivilem Ungehorsam“ -Was ist alles möglich um seinen Unmut geltend zu machen OHNE die Gedanken und Ideen der Demokratie und des Friedens zu verletzten

Eine Lesung von Volker Schmitz: „I have a dream“

Eine Lesung von Alex Ross „Biografisches einer 23-Jährigen“

Lyrische Lesung mit Peter Meiser „Friedenslyrik“

Ein Schreibworkshop mit Daria Reith
Mit dem Bonus diesen für unseren Besucher Poetry-Slam nutzen zu können

Ein Workshop von Achim Reschke zu: „Wie friedensfähig sind wir? – Friedenspraxis im Alltag“

Einen Workshop von Maren Herz (Morgaine): „Die Rückkehr des Urweiblichen Prinzips“

Besuch der Bärensuppe: Bilbo Calvez macht auch bei uns ein paar Tage Halt

Sichere Dir noch heute DEIN Ticket und lass uns die Welt zusammen ein wenig besser machen.

Informationen und Camp-Tickets →

 Mit dem Bus zu den Protesten

Gemeinsam mit dem Bus nach Ramstein – das ist schon bei der Anreise ein Miteinander, die Chance ins Gespräch zu kommen, Neues zu hören und zu diskutieren.

Busreisen für den Frieden sind ein ganz besonderes Erlebnis!

In folgenden Städten gibt es noch Karten: Augsburg, Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Südwestfalen, Ulm, Würzburg

Alle Informationen und Tickets gibt es unter:

Bus-Tickets →

 Ihr könnt Stopp Air Base Ramstein 2017 zum Erfolg zu machen!

Der Countdown läuft und was es jetzt vor allem braucht ist die Werbung! Wir wollen, dass die Protestaktion Stopp Air Base Ramstein Druck auf die Politik der deutschen Regierung ausübt. Dafür brauchen wir Jede und Jeden!

Ihr könnt Euch persönlich daran beteiligen, die öffentliche Aufmerksamkeit auf die große Protestaktion für den Frieden zu lenken und damit die Teilnehmerzahl in Höhen zu treiben.

Indem Ihr unser Material in Eurem Umfeld verteilt – sei es auf Demonstrationen, öffentlichen Veranstaltungen oder im Lieblingscafé nebenan –, werdet Ihr Teil der Kampagne und beteiligt Euch aktiv an ihrem Erfolg. Uns bleibt nicht mehr viel Zeit!

Unter folgendem Link könnt ihr unsere Flyer, Zeitungen, Plakate, Aufkleber und Buttons bestellen:

Bestellung Werbematerial →

Beitrag teilen: