Stopp Air Base Ramstein Stopp Air Base Ramstein

Die Ramstein-Familie trifft sich wieder im Friedenscamp !!!

Auf die Straße, auf nach Ramstein! Wir sind wieder da mit dem Friedenscamp vom 4.7. – 11.7.2021!

Nach dem das Camp im Jahr 2020 nicht stattgefunden hat und die Aktionstage online durchgeführt wurden, treffen wir uns wieder wie die Jahre zuvor auf der Wiese in Steinwenden.

Gemeinsam werden wir wieder ein Zeichen für Frieden setzen und zusammen zeigen, dass es möglich ist solidarisch zu leben. Im Geiste der Menschheitsfamilie leben wir dieses Prinzip im Kleinen vor: die Ramstein-Familie.

Diejenigen unter euch, die die letzten Jahre dabei waren, werden bestätigen können, dass hier ein besonderer Vibe herrscht mit offenen und friedensbewegten Menschen, die nicht nur Alternativen für die Ramstein Air Base im Sinn haben, sondern auch einen respektvollen Umgang mit anderen Menschen und Lebewesen sowie der Umwelt.

Gerade in der jetzigen Zeit, in der emotionale Debatten geführt werden, ist der respektvolle Umgang miteinander von hoher Bedeutung und das wird auch im Camp groß geschrieben. Daher Bitten wir euch um gegenseitigen Respekt vor den Ängsten aller Teilnehmenden sowie den respektvollen Umgang mit andersdenkenden.

Diesmal wird das Camp voraussichtlich etwas kleiner und familiärer ausfallen, da natürlich die besonderen gesellschaftlichen Umstände dazu geführt haben, dass die Vorbereitungen für das Camp sowie die gesamte Aktionswoche relativ kurzfristig und improvisiert geplant werden mussten. Es herrschen viele Unsicherheiten auf Seiten des Orga-Teams und auch auf Seiten der Interessenten die das Camp besuchen möchten. Einige Unsicherheiten, bezogen auf die Corona-Maßnahmen, wollen wir versuchen auszuräumen:

Erst seit dem 18.06. ist unser Friedenscamp laut Verordnung des Landes RLP möglich. Hiernach gilt auf dem Campinggelände derzeit grundsätzlich keine Maskenpflicht und auch keine Testpflicht. Wer jedoch in den Gemeinschaftsbereichen verweilen will, muss laut Verordnung ein neg. Testergebnis mitbringen, das für 48h gilt. Damit ihr nicht in ein Testzentrum fahren müsst, könnt ihr auch einfach Selbsttests mitbringen und euch unter Aufsicht selber Testen. Dann können wir euch ein neg. Testergebnis bescheinigen, das für die nächsten 48h gilt. Wo es zu Gedränge kommen kann, gilt laut Verordnung die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Diese Verordnung soll am 02.07. (kurz vor der Eröffnung des Camps) nochmal gelockert werden. Über die neuesten Änderungen werden wir euch natürlich informieren.

Es ist uns in diesem Jahr vor allem ein Anliegen die Ramstein- Familie zusammen zu halten und zu zeigen, dass die Friedensbewegung lebt!

Natürlich wird es auch diesmal ein Kulturprogramm geben, wenn dies auch etwas kleiner ausfällt als die Jahre zuvor. Es wird eine Friedenswerkstatt mit verschiedenen Workshops sowie auch musikalische Beiträge von Musikern der Friedensbewegung geben.

Wie immer wird es natürlich auch Jamsessions um ein Lagerfeuer und unserer heißgeliebten Jurte geben, um unser Zusammensein und unsere Lebensfreude zu genießen.

Selbstverständlich werden es auch viel Information zum Thema Frieden und Protest geben: Am 8./9. Juli findet der 5. Internationale Anti- Militärbasen- Kongress statt. Am 9. Juli könnt ihr euch auf die öffentliche Abendveranstaltung in der Apostelkirche in Kaiserslautern freuen. Zudem wird es erstmals eine Friedenssternfahrt geben. Diese findet am 10. Juli statt.

Wer an weiteren Details interessiert ist herzlich dazu eingeladen an unserer Online Veranstaltung „Auf die Straßen, auf nach Ramstein“ am 25.06.21 um 18 Uhr via Zoom teilzunehmen.

Wir freuen uns natürlich über jede Unterstützung, sei es Hilfe beim Aufbau im Camp, bei der Mobilisierung oder auch finanzieller Natur!

Wenn ihr uns beim Aufbau unterstützen wollt, könnt ihr euch gerne hier melden: helfer@ramstein-kampagne.eu.

Wenn ihr euch ein Ticket für das Camp sichern wollt, könnt ihr das hier tun: http://ticket.ramstein-kampagne.eu/.

Natürlich freuen wir uns auch riesig über jede kleine und große Spenden:

Spendenkonto:

Inhaber: Aktiv für den Frieden – Stopp Ramstein e.V.
IBAN: DE38 1005 0000 0190 6460 80
BIC: BELADEBEXXX
Stichwort: Spende Stopp Ramstein

oder per PayPal

Danke und friedliche Grüße!
Dein Team von Stopp Air Base Ramstein


Auf die Straße, auf nach Ramstein!!!

Online-Veranstaltung via Zoom am 25. Juni um 18 Uhr

Das Herzstück der Aktionswoche vom 4.7. – 11.7. 2021 soll wieder das Friedenscamp sein. Es bildet den Ausgangspunkt der weiteren Aktionen; unter anderem dem 5. Anti- Militärbasen- Kongress, einer Friedenswerkstatt, einer Fahrrad-Sternfahrt um die Airbase und einer Abendveranstaltung.

Die US-Air Base in Ramstein spielt eine zentrale Rolle in den völkerrechtswidrigen Angriffskriegen der USA und seiner NATO- Verbündeten. Sie dient nicht nur als logistische Drehscheibe für sämtliche Kriegseinsätze im Nahen Osten, sondern auch zur Koordinierung des illegalen Drohnenkrieges.

Wer also für Frieden ist  und Menschenleben schützen möchte, kommt an Ramstein nicht vorbei.

Nachdem im letzten Jahr 2020 die Aktionstage online stattfinden mussten, sind wir daher dieses Jahr voller Enthusiasmus die Proteste wieder auf die Straße zu tragen.

Wir können als Friedensbewegung unter Beweis stellen, dass wir Verantwortung übernehmen und  nicht nur online, sondern auch auf der Straße für Menschenleben einstehen.

Diese Veranstaltung liefert Informationen über die geplanten Aktionen und wie sich jeder Einzelne daran beteiligen kann.

Verschiedene Mitglieder der jeweiligen Organisationsgruppen erzählen euch vom derzeitigen Stand der Vorbereitungen und dem Ablauf der jeweiligen Aktivitäten während der Aktionstage.

In der anschließenden Diskussionsrunde werden eure Fragen, die ihr zur Aktionswoche habt, beantwortet.

Wann: 25. Juni ab 18 Uhr

Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Wir bitten um Ihre Anmeldung: info@ramstein-kampagne.eu, Stichwort: Auf nach Ramstein!


Fahrradsternfahrt

+++ 10. Juli 2021: Der Fahrradprotest gegen die Air Base Ramstein! Nein zu Drohnen und Krieg! Peace now +++

Wir radeln für eine Welt, die von Krieg und Drohnen nichts mehr hält

Am 10. Juli Beginn ca. 11 Uhr: Friedensradfahrt als Sternfahrt von Kaiserslautern, Kusel, Pirmasens, Homburg aus zur US-Militärbase Ramstein und um die Base.

Wir protestieren gegen den Wahnsinn der Aufrüstung, gegen völkerrechtswidrige Drohneneinsätze, gegen Krieg und Militarismus.

Wir wollen Frieden!

Schluss mit dem Drohnenkrieg und keine Militärbasen, stattdessen eine gesunde Umwelt auch für unsere Fahrradtouren, soziale Gerechtigkeit und ein selbstbestimmtes Leben – deswegen radeln wir gerade jetzt – gegen Resignation und Zeitgeist für eine friedliche Zukunft.

Es macht Spaß und Freude, gemeinsam hoffentlich auch mit Dir, sich zusammen zu bewegen und sich aktiv für den Frieden zu engagieren.

Jede und jeder kann mitmachen – Fahrräder gibt es auch noch vor Ort. Unsere Fahrradgemeinschaft ist eine solidarische Friedensgemeinschaft, keiner bleibt zurück, für den Frieden werden alle benötigt.

Bist Du dabei? Dieses Mal mit dem Fahrrad für den Frieden.

 

Die Treffpunkte sind:

Kaiserslautern Hauptbahnhof : 10 Uhr (Tour für ALLE und Mountainbike-Tour) Abfahrt: 12 Uhr

Homburg (Saar) Hauptbahnhof: 11 Uhr (Tour für ALLE) Abfahrt: 12 Uhr

Pirmasens Hauptbahnhof: 11 Uhr (Rennradtour Sickinger Höhe) Abfahrt: 12 Uhr

Kusel Bahnhof: 11 Uhr (Tour für ALLE) Abfahrt: 11:30 Uhr

Bitte beachten: Sowohl die Rennradtour als auch die Mountainbike-Tour sind zusätzliche Angebote für besonders sportliche Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen. Voraussetzung sind geeignete Räder und ausreichend Kondition für die etwas anspruchsvolleren Streckenführungen. Auf beiden Touren gilt Helmpflicht; für die anderen Touren empfehlen wir einen Fahrradhelm.

 

Schlussrunde – gemeinsam um die Air Base Ramstein:

Parkplatz vor dem West-Gate, an der Gedenkstätte der Air Base Ramstein 15 Uhr Gemeinsame Umrundung der Air Base Ramstein

 

Mehr Informationen >


ENT-RÜSTEN, STATT AUFRÜSTEN!

Am Freitag, den 9. Juli 2021 um 19 Uhr ist es wieder soweit für die alljährliche Abendveranstaltung der Stopp Air Base Ramstein Kampagne in der Apostelkirche in Kaiserslautern. Auch dieses Jahr haben wir prominente Rednerinnen und Redner gewinnen können, die über friedenspolitische Themen referieren.

Referierende:

  • Julieta Daza (Aktivistin aus Venezuela)
  • Claudia Haydt (Informationsstelle Militarisierung IMI)
  • Alexander S. Neu (Obmann im Verteidigungsausschuss, MdB DIE LINKE)
  • Florian Pfaff (ehemaliger Major der Bundeswehr)

Die Abendveranstaltung wird unter den aktuellen Corona-Bestimmungen stattfinden. Daher möchten wir Sie bitten, sich über info@ramstein-kampagne.eu, Stichwort: Abendveranstaltung anzumelden. Ohne Anmeldung und Bestätigung können wir eine Teilnahme nicht garantieren.

Mehr Informationen >


Internationaler Anti-Militärbasen-Kongress

In einer Zeit wachsender Konfrontation und Kriegsgefahr, zentral ausgelöst durch die Politik der NATO gegen Russland und China, bekommen Militärbasen eine zunehmende Bedeutung für die Einsatzplanung, Durchführung und Vorbereitung militärischer Aktionen.

Die Zahl (auch kleinerer) Militärbasen in der Welt nimmt zu, weitere Staaten planen Basen, der Drohnenkrieg wird zunehmend über sie organisiert.

Dabei spielen Asien und auch Afrika globalstrategisch eine zunehmende Rolle.

Militärbasen sind auch teuer, sie sind Teil der globalen Rüstungsausgaben, die mittlerweile fast 2 Billionen Dollar betragen.

Wir wollen Frieden, Abrüstung  und zivile Lösungen von Konflikten. Deswegen sagen wir Nein zu Militärbasen und jeder Kriegspolitik.

Wir wollen uns auf diesem 5. Internationalen Anti-Basen-Kongress besonders mit Militärbasen in Afrika und Asien befassen. Wir wollen Alternativen zur Kriegspolitik entwickeln, diskutieren und weitere Aktionen gegen Militärbasen und Krieg vorbereiten und uns international weiter vernetzen.

Der 5. internationale Anti-Basen-Kongress findet vom 8. bis 9. Juli während der Aktionswoche in der Apostelkirche in Kaiserslautern statt.

Mehr Informationen und Programm >

Twitter Instagram

Aktionsbüro Stopp Air Base Ramstein Kampagne 2021

Marienstr. 19/20 | 10117 Berlin
info@ramstein-kampagne.eu

Die Kampagne "Stopp Air Base Ramstein" ist auf Ihre Unterstützung angewiesen.
Jede kleine und große Spende hilft, die Aktionen erfolgreich zu gestalten.
Hier Spenden oder Fördermitglied werden

Newsletter abmelden    |    Im Browser ansehen