Der Prozess ist verschoben – aber nicht beendet.

Unsere Anwältin wurde darüber informiert, dass der Prozess gegen Carsten Orth nicht am Dienstag, den 29.11. in Landstuhl stattfindet. Der Prozess wurde verschoben, da es eine neue „Beweislage“ gibt. Was immer das heißen mag.

Zunächst ist der Prozess vertagt und damit auch unsere Protestaktionen. Die öffentliche Informations- und Solidaritätsveranstaltung am Montag, den 28.10. um 18.00 Uhr und die Mahnwache vor dem Gericht am Dienstag, den 29.10. um 7.30 Uhr am Amtsgericht Landstuhl fallen damit aus.

Da aber der Prozess nicht abgesagt und die Klage nicht aufgehoben wurde, müssen wir „am Ball bleiben“.

Es bleibt dabei, Aktionen des zivilen Ungehorsams gehören zur Demokratie wie die Luft zum Atmen, sie sind sinnvoll und notwendig gegen Krieg, Unrecht und Zerstörung.

Wir werden Carsten auch weiterhin aktiv unterstützen! Sobald wir einen neuen Gerichtstermin haben, werden wir uns wieder bei Euch melden.

Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender, die wieder zahlreich unserem Spendenaufruf unterstützt haben. Ohne Eure Hilfe wäre die Unterstützung für Carsten und die ganze Kampagne mit ihrer großen Ausstrahlungskraft nicht möglich – vielen herzlichen Dank!

Alle Infos zum Prozess hier klicken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen