GroKo einigt sich auf Drohnen für die Bundeswehr

Laut Handelsblatt haben sich SPD, CDU und CSU bei den Koalitionsverhandlungen auf die Anschaffung von waffenfähigen Drohnen verständigt. Die Verhandlungsgruppe für Außenpolitik und Verteidigung einigte sich darauf „im Rahmen der Europäischen Verteidigungsunion die Entwicklung der Euro-Drohne weiter[zu]führen. […] Als Übergangslösung wird die Drohne Heron TP geleast.“

Den ganzen Artikel im Handelsblatt lesen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen