Gründung der Initiative Kaiserslautern

Pressemitteilung

Am 29. Januar 2016 haben sich in Kaiserslautern Privatpersonen und Vertreter und Vertreterinnen von Friedensgruppen und Initiativen zu einer „Initiative Stopp Ramstein Region Kaiserslautern“ zusammen geschlossen.

Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, über die militärische Bedeutung dieses Flugplatzes aufzuklären und möglichst viele friedensbewegte Menschen zum Protest gegen die von der Air Base Ramstein ausgehende Kriegsgefahr und Kriegsbeteiligung zu mobilisieren.

In einem breiten Bündnis sollen vom 10. bis 12. Juni 2016 Aktionstage in und um Ramstein gestaltet werden. Unter vielen anderen Veranstaltungen ist eine Menschenkette von Kaiserslautern nach Ramstein geplant.

Die Anwesenden bei der Gründungsversammlung haben betont, dass sich die Initiative solidarisch erklärt mit Flüchtlingen und sich deutlich von rechtspopulistischem Anti-Amerikanismus distanziert.

Das nächste Treffen findet statt am Dienstag, 9. Februar 2016 um 17 Uhr im Heinz-Wilhelmy-Haus in Kaiserslautern, Unionsstraße 1.

Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Die Pressemitteilung kann hier heruntergeladen werden. (PDF-Datei)

 


 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen