KenFM am Set: Pascal Luig zu Stopp Air Base Ramstein 2019

„Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen!“

Wer diesen Satz ernst nimmt, für den ist die US Air Base Ramstein schwer erträglich. Ramstein liegt in Rheinland-Pfalz und ist die wichtigste Militäranlage der US-Streitkräfte außerhalb der USA überhaupt.

Von Ramstein aus werden nicht nur sämtliche Drohnen-Einsätze des Pentagons koordiniert, Ramstein ist auch die logistische Drehscheibe, für alle Kriegseinsätze in Middle East. Ohne Ramstein wären die völkerrechtswidrigen Angriffskriege der USA oder die permanente Menschenjagd via Killer-Drohnen nicht möglich.

Die Bundesregierung weiß von alledem, macht aber seit Jahren bewusst auf naiv. Sie will nichts wissen. Sie will nicht von der Möglichkeit Gebrauch machen, den Standort Ramstein zu kündigen. Juristisch wäre das kein Problem und die wiedervereinigte Bundesrepublik würde endlich einen überzeugenden Beitrag zum Frieden auf diesem Globus leisten.

Was können WIR, die Bürger, tun?

WIR können Teil der Friedensbewegung werden und vom 23. bis 30. Juni 2019 nach Ramstein fahren, um dort das Friedenscamp zu besuchen.

WIR können mit der Abschlussdemonstration vor den Toren der US Air Base unseren Protest ausdrücken.

WIR können Gesicht zeigen.

WIR können beweisen, dass wir nicht nur im Internet für den Frieden einstehen, sondern dass wir auch bereit sind, für unsere Überzeugung auf die Straße zu gehen.

Das alles können WIR tun.