Newsletter 1_2018: Bist auch Du dabei?

Bist auch Du dabei? Protest und Widerstand gegen die Air Base Ramstein auch und gerade 2018!

Haben auch wir uns vielleicht schon an die Situationen gewöhnt? Haben wir uns gewöhnt an den täglichen Drohnenterror von Ramstein aus überallhin in die Welt, die permanenten Interventionsflüge und Einsätze zur Unterstützung der Kriege, die Vergiftung von Luft, Wasser und Boden durch die Air Base?

Haben wir uns an die permanente und ungeheure Verschwendung von materiellen und finanziellen Ressourcen gewöhnt? Sind 1,7 Billionen Dollar weltweit für die Rüstung vielleicht schon etwas Normales? Sind in Deutschland 2% des Bruttoinlandsproduktes (BIP) für Rüstung, also über 70 Milliarden jährlich oder ca. 20 % des gesamten Bundeshaushaltes, alltäglich geworden? Ist das alles schon Gewohnheit geworden, über die wir uns kaum noch aufregen?

Die in Deutschland stationierten US-Atomwaffen in Büchel, die von deutschen Flugzeugen und Piloten völkerrechtswidrig im Falle von Krisen und Krieg über Russland abgeworfen werden sollen, sind eine ungeheure Gefahr. Die Befehlszentrale des Raketenabwehrschirms auf der Air Base Ramstein bleibt eine Bedrohung für die gesamte Westpfalz.

Nein und nochmal Nein – wir werden uns an die Drohnentoten, an die Kriege und an die Air Base Ramstein niemals gewöhnen und uns auch nicht anpassen.

Wo (Völker-)Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Wenn wir Frieden und Abrüstung erreichen wollen, bedeutet das zuerst Protest und Zivilcourage. Unser eigenes Handeln steht gegen das Vergessen und Gewöhnen.

Deshalb protestieren wir auch 2018 wieder gegen die Air Base Ramstein und fordern ein Ende des Drohnenkrieges und eine Schließung der US-Militärbasis. Nur mit einem langen Atem werden wir unsere Ziele erreichen.

Gerade 2018 ist der Protest ungemein nötig: eine neue Aufrüstungsdynamik ist im Bundeshaushalt vorgesehen, in Europa findet eine historisch einmalige Militarisierung statt und die Konflikte und Krisen der Welt werden immer weiter angeheizt.

Eine Umkehr hin zu zivilen Konfliktlösungen und zu Abrüstung, um endlich Geld für die globalen und sozialen Herausforderungen zur Verfügung zu haben, ist dringend notwendig.

Vergessen wir nie, wieviel Leid, Elend und Tod von dieser Air Base ausgeht. Die Kinder in Afghanistan, die Frauen in Somalia, die alten Menschen im Jemen, die Jungen in Libyen, sie und viele mehr sterben oder werden verwundet und verstümmelt, durch die Bomben, die bei ihnen auf Befehl aus Ramstein vom Himmel fallen. Was für eine schreiende Ungerechtigkeit!

Die Bundesregierung muss das Stationierungsabkommen kündigen und die US-Truppen abziehen! Dann könnte Ramstein z.B. zu einem riesigen zivil genutzten Naturschutzpark werden. Ein umfassendes Konversionsprogramm würde neue und bessere Arbeitsplätze sichern und schaffen.

Visionen können Realität werden durch das gemeinsame Handeln von Menschen. Wir wenden uns an alle, die mit uns in den letzten Jahren gegen die Air Base Ramstein protestiert haben – kommt wieder, Ihr werdet mehr denn je gebraucht zur Verstetigung und Intensivierung des Widerstandes.

Ist es nicht auch ein schönes und sinnstiftendes Gefühl, persönlich für den Frieden aktiv einzutreten? Komm aus der Zuschauerrolle heraus, gestalte mit uns Deine Zukunft und trete mit anderen für eine bessere und friedliche Welt für alle ein.

Alle, die letztes Jahr noch gezögert haben, rufen wir auf: Kommt zu den Protesten 2018 nach Ramstein! Ihr, und zwar jeder von Euch, ist der Türöffner zur Schließung der Air Base Ramstein. Nur wenn wir alle, die wir die Drohnen ablehnen, auch real protestieren, können wir es schaffen. Es ist schwer, gegen die geballte Macht des internationalen militärisch-industriellen Komplexes und die NATO Frieden durchzusetzen, aber es ist möglich. Wir Menschen schreiben Geschichte, wir schreiben sie in Ramstein vom 23. Juni bis zum 1. Juli 2018.

Macht mit im großen Friedenscamp!
Beteiligt Euch an den Diskussions- und Informationsveranstaltungen der Friedenswerkstatt!
Kommt zur Demonstration vor die Air Base Ramstein!
Nehmt an der Abendveranstaltung teil!
Beteiligt Euch an den Aktionen des zivilen Ungehorsams!
Mach mit beim Werner-Liebrich-Fußballturnier!

Ramstein 2018 ist Protest und Widerstand – es lohnt sich für jeden einzelnen von uns und für uns alle.

Eine Übersicht über das Programm der Aktionswoche 2018 findet Ihr hier: Programm 2018


Support your local Ostermarsch

Unterstütze Deinen lokalen Ostermarsch – Vom 30. März bis 2. April finden bundesweit wieder zahlreiche Ostermärsche und Aktionen statt. Eine umfangreiche Übersicht der Ostermärsche findet Ihr hier.

Mit Demonstrationen, Kundgebungen, Fahrradtouren, Wanderungen und Friedensfesten wird auch in diesem Jahr die Friedensbewegung in den Ostermarschaktionen ihre Themen in die Öffentlichkeit bringen. Sei auch Du dabei und protestiere gegen Drohnen und Krieg. Du kannst bei uns Werbematerial der Kampagne bestellen und auf die Aktionswoche vom 23. Juni – 1. Juli aufmerksam machen. Verteile mit deinen Freunden Flyer, die Zeitung oder male Plakate gegen den Drohnenterror.

Folgende Materialien findet Ihr auf der Webseite zum Bestellen:


Werde Fördermitglied

Wenn Ihr die Kampagne Stopp Air Base Ramstein längerfristig unterstützen wollt, habt Ihr die Möglichkeit, Fördermitglied im Verein Aktiv für den Frieden – Stopp Ramstein e.V. zu werden.

Auszug aus der Vereinssatzung:
„Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, insbesondere die Förderung des Weltfriedens.

Der Verein erfüllt diese Zwecke durch Aktivitäten in und um die Air Base Ramstein, Aufklärungs- und Informationsarbeit sowie durch politische Aufklärung, Vorträge, Kongresse, Publikationen und andere Veranstaltungen.“

Um Fördermitglied zu werden, fühlt bitte den Antrag auf Fördermitgliedschaft aus und schickt ihn an:

Aktiv für den Frieden – Stopp Ramstein e.V.
Marienstr. 19/20
10117 Berlin

Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt. Fördermitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich abzugsfähig.


Stopp Air Base Ramstein AktivistInnen-Equipment

Gesicht zeigen für den Frieden und dabei noch gut aussehen. Wir haben für Euch T-Shirts, Stoffbeutel, Regenschirme und Tassen, die Ihr zum Selbstkostenpreis verbunden mit einer kleinen Spende an die Kampagne bestellen könnt.