Newsletter 9_2019 | Keinen Krieg gegen den Iran – Alle Aktionen, alle Orte, alle Zeiten – Friedenscamp eröffnet seine Tore

Nein und nochmals Nein zum Krieg gegen den Iran!

Trumps (verschobene) Ankündigung zu Luftschlägen gegen den Iran sind nur der Beginn. Aus dem Wirtschafts- und Handelskrieg gegen das leidgeplagte Land soll ein heißer Krieg werden. Die Pläne dazu liegen in den Schubladen der Militärs und der US-Regierung.

Die Kriegseintrittslüge wird erfunden.

Wir glauben der US-Regierung kein Wort: Die erfundenen Massenvernichtungswaffen im Irak, der herbeigelogene Angriff im Golf von Tonkin, die Story über die ermordeten Babys bei der Brutkasten-Lüge, der erfundene Hufeisenplan usw. – das erste Opfer vor dem Krieg ist die Wahrheit. Die US-Regierung will den Krieg, einen Krieg für Öl und Profite.

Die Reaktion der Bundesregierung ist scheinheilig und lauwarm. Wenn sie gegen den Krieg ist, dann muss sie die Nutzung der US-Basen in Deutschland für den Krieg verbieten. Das gilt als erstes für die Einsatzzentrale und das Munitionsnachschublager dieses Krieges – die US-Air Base Ramstein.

Wir fordern von der Bundesregierung: Nein ohne Wenn und Aber zum Krieg gegen den Iran. Keine Überflugrechte und Landerechte für US-Flugzeuge, keine Nutzung deutscher Infrastruktur für diesen völkerrechtswidrigen Krieg, keine nachrichtendienstliche und logistische Kooperation bei der Kriegsführung! Keine Nutzung der US-Air Base Ramstein für diesen Krieg!

Wir wenden uns an  die Abgeordneten des Deutschen Bundestages: Es ist Zeit, das sog. Truppenstationierungsabkommen mit den USA zu kündigen.

Wir wissen, dass dies nicht ohne Druck geschieht. Jetzt ist es spätestens Zeit massenhaft auf die Straße zu gehen.

Ein erster Höhenpunkt muss die Demonstration vor der Air Base Ramstein am 29.06.2019 sein. Wann, wenn nicht jetzt und wo, wenn nicht in Ramstein, müssen wir den Kriegstreibern in die Arme fallen.

An alle, die noch zögern: Es ist Zeit für den Frieden aufzustehen! Am Samstag. den 29.06.2019 um 13.00 Uhr in Ramstein treffen wir uns für den Frieden!

Mehr Infos zur Demo: https://www.ramstein-kampagne.eu/demonstration-und-festival-2019/


Die Aktionswoche vom 23. bis 30. Juni – Alle Aktionen, alle Orte, alle Zeiten

!!! Wichtig !!! Bitte aufmerksam lesen, es haben sich einige Änderungen zu den Vorjahren ergeben. Außerdem haben wir den Anti-Basen-Kongress ins Friedenscamp verlegt !!! Die Abendveranstaltung ist in der Apostelkirche !!!

Friedenscamp 23.06. bis 30.06. in Steinwenden

Friedenswerkstatt 24.06. bis 27.06. im Friedenscamp

Abendveranstaltung 28.06. in der Apostelkirche

Anti-Basen-Kongress 28.06. im Friedenscamp

Demonstration und Festival 29.06. Auftaktkundgebung in Ramstein-Miesenbach, Abschlusskundgebung vor den Toren der Air Base Ramstein

Abschlussparty Aktionswoche 2019 Samstagabend 29.06. nach der Demo im Friedenscamp

Du möchtest einen Überblick über alle Aktivitäten während der Aktionswoche mit Zeiten und Anschriften? Dann lade dir unsere Timeline herunter.

Du weißt nicht, wie du nach Ramstein kommst? Hier gibt es Mitfahrgelgenheiten.


Das Friedenscamp eröffnet seine Tore

!!! Am 23. Juni startet das Friedenscamp !!!

Unsere fleißige AG Friedenscamp hat es wie immer pünktlich geschafft, für Euch das Camp aufzubauen. Diesmal waren wir so viele Helfer*innen, dass wir es ganz entspannt angehen konnten. Wir möchten uns bei allen, die mit angepackt haben herzlich bedanken. Ohne Euch wäre die Kampagne nicht möglich. Ohne Euch wäre Stopp Air Base Ramstein nicht das, was es ist: Ein friedliches und solidarisches Miteinander.
Wir laden Euch alle herzlich ein, das Friedenscamp mit uns zu gestalten. Packt Eure Sachen und kommt ins Camp. Es gibt neben dem kulturellen Angebot an Musik, mit alt bekannten sowie neuen Künstler*innen, wieder Workshops, Vorträge, einen vergrößerten Ausstellerbereich, super leckeres veganes Essen, ein Kinderprogramm und herrliche Abende am Lagerfeuer mit unplugged Live-Musik. Es gibt einen erneuten gemeinsamen Ausflug zum Fliegerhorst Büchel, um dort unsere Meinung über Atomwaffen Kund zu tun. Dieses Jahr haben wir die Friedenswerkstatt in das Camp integriert. Damit haben wir noch mehr interessante Vorträge und Workshops direkt bei uns im Friedenscamp. Als Highlight findet zum Abschluss der Aktionswoche die Abschlussparty am Samstagabend im Camp statt.

Die „Tickets“ gibt es seit gestern nur noch vor Ort am Eingang des Friedenscamps. Kommt einfach vorbei, wir haben Platz für Jede und Jeden.

Weitere Infos über das Friedenscamp >

Für einen kleinen Vorgeschmack sind hier Fotos von den ersten Tagen mit unseren fleißigen Helfer*innen