Schluss mit den Umwelt- und Klimakillern

Nach dem Absturz eines F16-Kampflugzeuges der US Air Force in der Nähe von Trier am 8.10.2019 ist es jetzt endlich Zeit für die Bundesregierung, ein Startverbot zu erlassen und sofort alle militärischen Flüge über Deutschland zu stoppen.

Die Emissionen der Kampfflugzeuge und das auslaufende Kerosin im Falle eines Absturzes sind ein Umwelt- und Klimakiller. Diese Flugzeuge, die auch Atombomben tragen können, sind eine Bedrohung für die Bevölkerung. Was muss noch geschehen bevor die Regierung ihren Eid aus dem Grundgesetz ernst nimmt und „Schaden vom deutschen Volk abwendet“?

Mit Entschiedenheit wenden wir uns auch gegen die milliardenschwere  Anschaffung der F18 Todesvögel als Nachfolger für die Tornados der Bundeswehr, die völkerrechtswidrig US-Atombomben unter deutscher Regie transportieren und einsetzen sollen.

Es ist Zeit, die Militärbasen der USA in Deutschland zu schließen. Das wäre ein entscheidender Beitrag zum Umweltschutz und zur Friedenssicherung.

Auch darum bereitet die Kampagne Stopp Air Base Ramstein gemeinsam mit vielen Aktiven aus der Umwelt- und Klimabewegung die großen Protestaktionen vom 5.-12. Juli 2020 vor.

 

Reiner Braun und Pascal Luig vom Koordinierungskreis der Kampagne Stopp Air Base Ramstein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen