Ja, ich unterstütze „Stopp Air Base Ramstein“ mit meiner Stimme und weiteren 15909 anderen!

Wichtig: Bitte leite den Appell an deine Bekannte und Freunde – Friedensfreunde weiter.
Vielen Dank für deine Unterstützung!


Jetzt unterzeichnen!

Kampagne Stopp Ramstein: Kein Drohnenkrieg!

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt.

US-Drohnenpiloten auf verschiedensten Militärbasen nutzen Ramstein für die Steuerung der Killerdrohnen in weltweiten und illegalen Kriegseinsätzen. In Ramstein analysieren und aktualisieren ca. 650 MitarbeiterInnen ständig die Überwachungsdaten der vermeintlichen Zielpersonen und leiten ihre Daten dann weiter.

Die US-Regierung hat mittels Drohnen in Pakistan, Jemen und Somalia fast 5000 Menschen außergerichtlich getötet sowie über 13.000 im Afghanistan-Krieg. Ungezählte Opfer gab es durch US-Drohnen im Irak, in Syrien und in Libyen. Die große Mehrzahl der Opfer waren Unbeteiligte wie Frauen, Kinder und alte Menschen. Die Mordbefehle werden per Joystick über die Satelliten-Relaisstation in Ramstein an die jeweiligen Drohnen übermittelt. Ohne Ramstein würde der gesamte Drohnenkrieg auf unbestimmte Zeit empfindlich behindert.

Zugleich war Ramstein logistisch unverzichtbar für die Durchführung des brutalen US/NATO-Kriegs in Afghanistan und des US-Angriffskriegs in Irak. Gleiches gilt für drohende US-Interventionskriege, einschließlich an den Grenzen zu Russland.

Die Komponenten des US-Raketenabwehrschildes sind in verschiedenen NATO-Staaten stationiert, eine seiner Befehlszentralen ist in das AIRCOM, das Hauptquartier aller NATO-Luftwaffen, auf der US-Air Base Ramstein integriert.

Außergerichtliches Töten von BürgerInnen anderer Staaten auf deren Territorien verstößt nicht nur gegen die Menschenrechts-Charta der UNO und gegen das Völkerrecht, sondern auch - wenn das Verbrechen von deutschem Hoheitsgebiet ausgeht - gegen unser Grundgesetz. Das wollen wir nicht länger hinnehmen, weder das illegale Treiben der USA in Deutschland noch deren Völkerrechtsverbrechen von deutschem Boden aus, noch deren Unterstützung durch die Bundesregierung.

Wir fordern daher vom Deutschen Bundestag und von der Bundesregierung, den USA die Nutzung von Ramstein als Basis zur Drohnenkriegsführung zu verbieten und die Satelliten-Relaisstation zu schließen, zugleich selbst auf die Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr zu verzichten und die Einführung von Kampfrobotern im Militär zu ächten, sowie die illegalen Ausspähpraktiken der NSA in Zusammenarbeit mit dem BND, wofür Ramstein ein Kristallisationspunkt ist, zu beenden.

Ohne persönlichen Einsatz und demonstrative Aktionen kann die brandgefährliche Militärpolitik der Bundesregierung und die Kriegshandlungen der US/NATO nicht gestoppt werden.

Deswegen rufen wir im Rahmen einer längerfristigen und umfassenden Kampagne auf zur Demonstration und Kundgebung vor der Air Base Ramstein.

**your signature**

15,909 signatures

Teile bitte diese Kampagne!

   

Der Appell im Wortlaut:

Der US-Militärstützpunkt Ramstein ist ein zentrales Drehkreuz für die Vorbereitung und Durchführung völkerrechtwidriger Angriffskriege. Die meisten tödlichen Einsätze US-amerikanischer Kampfdrohnen, u.a. in Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen, Syrien und Afrika, werden über die Satellitenrelaisstation auf der US-Air-Base Ramstein durchgeführt.

US-Drohnenpiloten auf verschiedensten Militärbasen nutzen Ramstein für die Steuerung der Killerdrohnen in weltweiten und illegalen Kriegseinsätzen. In Ramstein analysieren und aktualisieren ca. 650 MitarbeiterInnen ständig die Überwachungsdaten der vermeintlichen Zielpersonen und leiten ihre Daten dann weiter.

Die US-Regierung hat mittels Drohnen in Pakistan, Jemen und Somalia fast 5000 Menschen außergerichtlich getötet – sowie über 13.000 im Afghanistan-Krieg. Ungezählte Opfer gab es durch US-Drohnen im Irak, in Syrien und in Libyen. Die große Mehrzahl der Opfer waren Unbeteiligte wie Frauen, Kinder und alte Menschen. Die Mordbefehle werden per Joystick über die Satelliten-Relaisstation in Ramstein an die jeweiligen Drohnen übermittelt. Ohne Ramstein würde der gesamte Drohnenkrieg auf unbestimmte Zeit empfindlich behindert.

mehr anzeigen
Zugleich war Ramstein logistisch unverzichtbar für die Durchführung des brutalen US/NATO-Kriegs in Afghanistan und des US-Angriffskriegs in Irak. Gleiches gilt für drohende US-Interventionskriege, einschließlich an den Grenzen zu Russland.

Die Komponenten des US-Raketenabwehrschildes sind in verschiedenen NATO-Staaten stationiert, eine seiner Befehlszentralen ist in das AIRCOM, das Hauptquartier aller NATO-Luftwaffen, auf der US-Air Base Ramstein integriert.

Außergerichtliches Töten von BürgerInnen anderer Staaten auf deren Territorien verstößt nicht nur gegen die Menschenrechts-Charta der UNO und gegen das Völkerrecht, sondern auch – wenn das Verbrechen von deutschem Hoheitsgebiet ausgeht – gegen unser Grundgesetz. Das wollen wir nicht länger hinnehmen, weder das illegale Treiben der USA in Deutschland noch deren Völkerrechtsverbrechen von deutschem Boden aus, noch deren Unterstützung durch die Bundesregierung.

Wir fordern daher vom Deutschen Bundestag und von der Bundesregierung, den USA die Nutzung von Ramstein als Basis zur Drohnenkriegsführung zu verbieten und die Satelliten-Relaisstation zu schließen, zugleich selbst auf die Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr zu verzichten und die Einführung von Kampfrobotern im Militär zu ächten, sowie die illegalen Ausspähpraktiken der NSA in Zusammenarbeit mit dem BND, wofür Ramstein ein Kristallisationspunkt ist, zu beenden.

Ohne persönlichen Einsatz und demonstrative Aktionen kann die brandgefährliche Militärpolitik der Bundesregierung und die Kriegshandlungen der US/NATO nicht gestoppt werden.

Deswegen rufen wir im Rahmen einer längerfristigen und umfassenden Kampagne auf zur Demonstration und Kundgebung vor der Air Base Ramstein.


Liste der Online- UnterzeichnerInnen: nunmehr 15909!
Wir sind bereits viele! – brauchen aber auch deine Unterstützung! Bitte zeichne die Petition!

Letzte Unterzeichner/innen:
15,909 Sabine W. Jun 20, 2018
15,908 Steffen S. Dresden Jun 20, 2018
15,907 Christian W. Jun 20, 2018
15,906 Birgit K. Otterberg Jun 20, 2018
15,905 Sergej K. Dillingen Jun 20, 2018
15,904 Renate S. 67098 Jun 20, 2018
15,903 Eckart K. Ammersbek Jun 20, 2018
15,902 Peter S. Wiesbaden Jun 20, 2018
15,901 Nico K. Saarbrücken Jun 20, 2018
15,900 Almuth B. 76530 Jun 20, 2018
15,899 Tobias M. Neumarkt Jun 20, 2018
15,898 Dijana R. Mainz Jun 20, 2018
15,897 Cornelia H. Tübingen Jun 20, 2018
15,896 Meik B. Zwickau Jun 20, 2018
15,895 Ellen S. 30916 Isernhagen Jun 20, 2018
15,894 Silke W. Kaiserslautern Jun 20, 2018
15,893 Waltraud M. Berlin Jun 20, 2018
15,892 Harald B. Olching Jun 20, 2018
15,891 Mano M. Neustadt Weinstraße Jun 20, 2018
15,890 Julia M. Mühlhausen Jun 20, 2018
15,889 Luisell R. Berlin Jun 20, 2018
15,888 Helmut L. Ratingen Jun 20, 2018
15,887 Marianne R. 63829 Krombach Jun 20, 2018
15,886 Uwe S. Hamburg Jun 20, 2018
15,885 Raimund S. Feldkirchen Jun 20, 2018
15,884 Dagmar B. Antwerpen Jun 20, 2018
15,883 A. S. Hamburg Jun 20, 2018
15,882 Ingrid F. 88239 Wangen Jun 19, 2018
15,881 Michael B. Berlin Jun 19, 2018
15,880 Dirk Z. Saalfeld Jun 19, 2018
15,879 andreas s. edenkoben Jun 19, 2018
15,878 Stefan Z. Hamburg Jun 19, 2018
15,877 Monika S. Berlin Jun 19, 2018
15,876 Marco G. Hamburg Jun 19, 2018
15,875 Franz R. Eichenau Jun 19, 2018
15,874 Rotraud G. Potsdam Jun 19, 2018
15,873 Achim S. Waldshut Jun 19, 2018
15,872 Ingrid K. Jun 19, 2018
15,871 Wiebke K. Braunschweig Jun 19, 2018
15,870 Gerhard B. 56462 Höhn Jun 19, 2018
15,869 Peter Z. Jun 19, 2018
15,868 martin l. berlin Jun 19, 2018
15,867 Norbert H. Tornesch Jun 19, 2018
15,866 Lars M. Gelsenkirchen Jun 19, 2018
15,865 Birgit B. Berlin Jun 19, 2018
15,864 Arne K. Hamburg Jun 19, 2018
15,863 Johannes K. Hohen Neuendorf Jun 19, 2018
15,862 Sabine K. Kürten Jun 19, 2018
15,861 Heike R. Magdeburg Jun 19, 2018
15,860 Jan K. Hamburg Jun 19, 2018
15,859 Tim S. Hannover Jun 19, 2018
15,858 Danny R. Aschaffenburg Jun 19, 2018
15,857 Anita v. Ottobrunn Jun 19, 2018
15,856 Claus M. Hasselroth Jun 19, 2018
15,855 Sepp R. 84329 Wurmannsquick Jun 19, 2018
15,854 Dieter W. Darmstadt Jun 19, 2018
15,853 Frank-Martin M. Hamburg Jun 19, 2018
15,852 Edeltraud S. 63165 Mühlheim Jun 19, 2018
15,851 Christoph L. Dortmund Jun 19, 2018
15,850 Katharina K. Jun 19, 2018
15,849 Nola K. Worms Jun 19, 2018
15,848 Felicitas B. Jun 19, 2018
15,847 Jo H. Bordesholm Jun 19, 2018
15,846 Jochen S. Neulußheim Jun 19, 2018
15,845 Reinhard D. Hannover Jun 19, 2018
15,844 Antje L. Jun 19, 2018
15,843 sebastian z. berlin Jun 19, 2018
15,842 Smile A. Hamburg Jun 19, 2018
15,841 Karin K. Jun 19, 2018
15,840 Jürgen L. Trebbin OT Kleinbeuthen Jun 19, 2018
15,839 Wolfgang B. Recklinghausen Jun 19, 2018
15,838 Florian B. Stralsund Jun 19, 2018
15,837 Robert S. Wittenberge Jun 19, 2018
15,836 Susanne D. Bremen Jun 19, 2018
15,835 Ingrid P. Berlin Jun 19, 2018
15,834 Joachim D. Hamburg Jun 19, 2018
15,833 Dieter P. 59387 Jun 19, 2018
15,832 Gianna S. Essen Jun 19, 2018
15,831 Wiltrud D. Bremerhaven Jun 19, 2018
15,830 Franz S. Burghausen Jun 19, 2018
15,829 Marco K. Jun 19, 2018
15,828 Hagen P. Jun 19, 2018
15,827 Lothar H. Gau- Algesheim Jun 19, 2018
15,826 Hans Werner W. Jun 19, 2018
15,825 Wilfried P. Berlin Jun 19, 2018
15,824 Susanne V. Jun 19, 2018
15,823 Lydia B. Zeilarn Jun 19, 2018
15,822 harry h. düsseldorf Jun 19, 2018
15,821 Heinz G. Ebersbach Jun 19, 2018
15,820 Andreas T. Dresden Jun 19, 2018
15,819 Karl-Heinz R. Gottmadingen Jun 19, 2018
15,818 Gerald E. Darmstdt Jun 19, 2018
15,817 Marc G. Ratingen Jun 19, 2018
15,816 Stephan G. Stuttgart Jun 19, 2018
15,815 Lucas H. Wiesbaden Jun 19, 2018
15,814 Paulus V. Hamburg Jun 19, 2018
15,813 Mathieu M. Leuven (België) Jun 18, 2018
15,812 Pia L. Köln Jun 18, 2018
15,811 René D. Stegen Jun 18, 2018
15,810 Jutta S. Wissen/Sieg Jun 18, 2018
handschriftlich hinterlegt:

Handschriftliche Unterschriften

Name Ort
Hella Spitta 60389 Frankfurt
Kurt Trautmann 60389 Frankfurt
Ulrich Zimmermann 60599 Frankfurt
Edwin Sauer 65795 Hattersheim
Hagen Stieper 60488 Frankfurt
Gerlinde Ehrenfeuchter 71665 Vaihingen an der Enz
Konrad Ehrenfeuchter 71665 Vaihingen an der Enz
Uta Elias 71665 Vaihingen an der Enz
Marline Siewert 71665 Vaihingen an der Enz
Diana Riesterer 75428 Illingen

Wichtig:

Reichweite ist wichtig!
Bitte leite den Appell an deine Bekannte und Freunde – andere Friedensfreunde weiter:
Vielen Dank für deine Unterstützung!