„Werner-Liebrich-Fußballturnier“ in Steinwenden

***Fußballturnier am Sonntag, den 24. Juni 2018***

Fußball verbindet Menschen!

„Werner-Liebrich-Turnier“ in Steinwenden

Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 findet die Fußballweltmeisterschaft in Russland statt. In diesen Zeitraum fallen auch die Aktionstage der Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“. Grund genug, die Fußballbegeisterung aufzugreifen und ebenfalls ein Turnier durchzuführen: das „Werner-Liebrich-Turnier“.

Werner Liebrich war Spieler des 1. FC Kaiserslautern, 54er-Weltmeister und einer der besten Abwehrspieler seiner Zeit. Als überzeugter Kriegsgegner und Antifaschist wurde er kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges als Deserteur zum Tode verurteilt und entging der Vollstreckung des Urteils nur durch die Kapitulation. In den Nachkriegsjahren engagierte er sich gegen die Remilitarisierung und gegen atomare Hochrüstung. Werner Liebrich sollte allen Profifußballspielern ein Beispiel sein. In einer Zeit, in der der neoliberale Kapitalismus die Menschheit mit Sozialabbau, Umweltzerstörung und Kriegen überzieht, ist es nötiger denn je, sich für eine andere, gerechte Welt ohne Kriege einzusetzen.

Das Turnier wird in Steinwenden in der Nähe des Friedenscamps stattfinden. Nach Möglichkeit sollen sich alle Teams aus Frauen und Männern zusammensetzen. Es wäre schön, wenn das Camp eine eigene Fußball-Elf ins Turnier schicken könnte – oder gar mehrere! Anknüpfend an die UEFA-Kampagne gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz im Fußball wollen wir insbesondere auch „Randgruppen“, wie Obdachlose und Flüchtlinge einbinden.

Wir wollen ein schönes und großes Turnier auf die Beine stellen, das Spaß macht und ein Zeichen gegen Krieg, Gewalt und Rassismus setzt – für Frieden, Solidarität und Gemeinschaft!


Spielplan für das Werner Liebrich Turnier am 24.6.

auf dem Sportplatz des SV Steinwenden

 

 Gruppe 1

10:30 Uhr Eritrea 1 –  Eselsohr – Team Cantona
11:00 Uhr Atomkrieg FC – Straußbuben Stennwiller
11:30 Uhr Straußbuben Stennwiller –  Eritrea 1
12:00 Uhr Eselsohr – Team Cantona – Atomkrieg FC
12:30 Uhr Atomkrieg FC – Eritrea 1
13:00 Uhr Straußbuben Stennwiller – Eselsohr  –  Team Cantona

Die Spiele werden alle auf Platz 1 ausgetragen.

Gespielt wird 2 x 10 Minuten

 

Gruppe 2

10:30 Uhr Eritrea 2 – SchönFred
11:00 Uhr Die roten Hosen – Friedenscamp
11:30 Uhr Friedenscamp – Eritrea 2
12:00 Uhr SchönFred – Die roten Hosen
12:30 Uhr Die roten Hosen – Eritrea 2
13:00 Uhr Friedenscamp – SchönFred

Die Spiele werden alle auf Platz 2 ausgetragen.

Gespielt wird 2 x 10 Minuten

 

Die Halbfinalspiele beginnen um 13:45. Gespielt wird 2 x 15 Minuten

Spiel um Platz 3 beginnt um 14:30 Uhr. Gespielt wird 2 x 15 Minuten.

Das Endspiel beginnt um 15:15  Gespielt wird 2 x 15 Minuten.

 

Anschließend Siegerehrung und public viewing.


Wenn Ihr mitspielen wollt, meldet Euch doch bitte frühzeitig – gerne auch mit Euren Ideen – bei info[at]ramsteinkampagne.eu. Wir wollen ein schönes und großes Turnier auf die Beine stellen, das Spaß macht und ein Zeichen gegen Krieg, Gewalt und Rassismus setzt – für Frieden, Solidarität und Gemeinschaft!