Arbeitsgruppen

Zur Realisierung unseres Projektes und zur Mithilfe an den vielfältigen Aufgaben, die so ein großes Vorhaben mit sich bringt, wurden die folgenden Arbeitsgruppen gebildet.

AG 1 · Kommunikation und mediale Arbeit

Die AG befasst sich mit der Öffentlichkeitsarbeit für die Kampagne. Dazu gehören der Kontakt zur Presse (bspw. die Organisation von Pressekonferenzen), die Erstellung von Informations- und Werbematerialien, die Betreuung der Homepage, der Konten in den sozialen Netzwerken sowie aktuell die Neukonzeption des Internetauftritts. Als zentrale AG der Vermittlung zwischen der Kampagne und der Öffentlichkeit stehen wir in ständigem Kontakt mit den anderen AGs, insbesondere der Kultur-, Camp- und Inhalts-AG. Eine Mitarbeit in der AG „Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“ bietet die Möglichkeit, die Präsentation der Kampagne nach außen mitzugestalten und in einem engagierten Team im Herzen der Kampagne zu arbeiten.

AG 2 · Friedenscamp

Die Arbeitsgruppe 2 (Camp & Logistik) sorgt dafür, dass das einwöchige Camp in Ramstein für die ca. 1000 erwarteten Teilnehmer angenehm wird. Wir bereiten vor, führen durch und bereiten nach. Rund um diese drei Themen gibt es viele Dinge, wo Du mithelfen kannst. Hier ein paar Beispiele: Für die Vorbereitung müssen viele Dinge geklärt werden; Gespräche mit dem Bürgermeister, den Behörden, Getränkelieferanten, Strom, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Toiletten, Duschgelegenheit. Während des Camps könntest Du ebenfalls mithelfen: An der Anmeldung, Auf-, Um-, und Abbau, Internetversorgung, Beschilderung, Einkauf, Flyer in umliegenden Ortschaften verteilen, für Ordnung sorgen.
Nach dem Camp muss natürlich alles picobello hinterlassen werden. Vielleicht muss ein Fundbüro für vergessene Gegenstände eingerichtet werden. Letztendlich muss das Camp 2017 nachbesprochen werden, damit das Camp 2018 _noch schöner_ wird. Denn schließlich: Nachdem Camp ist vor dem Camp! Wir kommen aus verschiedenen Orten in Deutschland, daher machen wir ab und zu Telefonkonferenzen. Da könntest Du Dich dann kurz vorstellen, das ist irgendwie persönlicher als etwas geschriebenes. Wir sind neugierig auf Dich und Deine Ideen!

AG 3 · Vernetzung und Neugründung lokaler Stopp Ramstein Initiativen

Die AG Vernetzung und Neugründung von Initiativen spielt eine zentrale Rolle für die Weiterentwicklung und den Erfolg der Kampagne Stopp Ramstein. Ziel der AG ist es, Kooperationspartner zu finden und die Kampagne durch die Vernetzung mit bestehenden Organisationen und Bewegungen in der Zivilgesellschaft zu verankern. Neben der Kontaktaufnahme mit VertreterInnen anderer Initiativen besteht eine weitere wichtige Aufgabe der AG darin, die Neugründung von lokalen Stopp Ramstein Initiativen zu fördern und zu begleiten. Eine Zusammenarbeit mit den AGs Inhalt sowie Kommunikation ist von zentraler Bedeutung. Die Mitarbeit der AG eignet sich daher insbesondere für solche unter Euch, die selber aktiv werden möchten und eventuell eigene lokale Initiativen gründen möchten oder einfach nur gut von zu Hause arbeiten können.

AG 4 · Inhaltliche Debatten: „Von deutschem Boden geht Krieg aus“, NATO

Die AG diskutiert die Einbindung der Air Base Ramstein in die Kriegsführungspläne und die Konfrontationspolitik der NATO sowie die Wechselbeziehungen zu anderen Stationierungsorten und Kommandozentralen.  In diesem Kontext steht die Problematik, wie die NATO als aggressives Kriegsbündnis abgeschafft werden kann: „Auflösung“, Austritt, Austritt aus den militärischen Strukturen etc. sowie die Kündigung des Stationierungsabkommens durch die Bundesregierung. Ziel ist die Bereitstellung von Argumentationshilfen und das Angebot öffentlicher Veranstaltungen zur Thematik zwecks Mobilisierung für „Stopp Ramstein“ und weitere friedens- und abrüstungspolitische Anliegen. Entsprechende Vorschläge sind in der AG willkommen.

AG 5 · Internationaler Kongress

Die AG befasst sich mit der Vorbereitung und Konzeption des Internationalen Kongresses innerhalb des Aktionscamps. Der Kongress soll einen inhaltlichen Beitrag zur Differenzierung der Kritik an der Praxis des Einsatzes bewaffneter Drohnen ermöglichen. Darüber hinaus stehen jedoch auch Krieg, Gesellschaft und Politik und eine grundsätzliche Kontextualisierung der AirBase und ihrer Rolle in den genannten Bereichen im Fokus des Kongresses. Daher gehört zu den Aufgaben der AG die Einladung der internationalen Referierenden in deutscher und englischer Sprache, die Entwicklung eines inhaltlich stringenten Programms, die Suche nach Räumlichkeiten sowie die organisatorische Arbeit vor Ort während des Kongresses. Die Mitarbeit in der AG „Internationaler Kongress“ bietet daher die Möglichkeit an der Schnittstelle zwischen Aktivismus und Wissenschaft zu arbeiten, mit internationalen Akteuren der Friedensbewegung in Kontakt zu kommen und nicht zuletzt die inhaltliche Arbeit der Kampagne voranzutreiben.

AG 6 · Kultur

Die Kultur AG befasst sich hauptsächlich mit der Organisation des Friedensfestivals am 9.9.2017 (für ca. 8000 Menschen) welches im Rahmen der verschieden Aktionen der „Stopp Ramstein Kampagne 2017“ stattfinden wird. Die Organisation umfasst das gesamte Line-up, sprich die Akquirierung  namhafter Bands, die zielführend einer breiten Zielgruppe entsprechen sollten, der Aufbau einer großen Bühne inklusive Technik und Licht, sowie ein entsprechendes Catering für die jeweiligen Künstler.Die Arbeit der AG beinhaltet zudem die enge Kooperation mit der Camp AG. Im Friedenscamp muss auch eine Bühne plus Catering gestellt werden. Ein Kulturprogramm wird dort für alle Friedenscamp Teilnehmer entwickelt werden, wie beispielsweise ein Poetry Slam, Yoga, Zeichnen sowie ein Workshop zu Körperwahrnehmung. Des weiteren organisieren wir einen Songwettbewerb, in dem Amateure und Professionelle Protestsongs einsenden können, aus diesen werden die drei besten Songs von einer unabhängigen Jury gekürt und anschließend auf der großen Bühne zum Besten gegeben.Organisiert wird auch ein Plakatwettbewerb, in dem ebenso von einer Jury das passendste Plakat ausgewählt wird und unsere Aktionen in Ramstein bildlich, mit allen wichtigen praktischen Info‘s veranschaulichen wird.

Die mediale Bewerbung dieser Aktionen durch Facebook, Youtube etc. ist ebenfalls Teil unseres Engagements. Schlussendlich wollen wir auch die Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort vorantreiben, um eventuelle Künstlergruppen für unser Festival gewinnen zu können.

Wer sich an den Arbeitsgruppen beteiligen möchte, kann sich hier bitte anmelden und wird an die AG weitergeleitet.
Aktiv werden!


Dein Name (Pflichtfeld)

Dein Wohnort (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Telefonnumer (Pflichtfeld)

Arbeitsgruppe

Deine Nachricht

Unterstütze uns!