Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antwort auf EU und Brexit: Zivilmacht oder Militärunion?

6. April 2017 · 19:00 - 21:00 CEST

Der Konversionsexperte und Friedensarbeiter Roland Vogt hält am Donnerstag, den 6. April seinen Vortrag „Zivilmacht oder Militärunion?“ im Heinz-Wilhelmy-Haus in Kaiserslautern. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete der Grünen und Mitglied des Koordinierungskreises „Stopp Ramstein“ wird ab 19.00 Uhr über die Dringlichkeit einer Abwendung von militärischen Plänen der EU referieren. Donald Trump ist seit 2 Monaten Präsident der USA und immer noch weltweit Thema Nummer eins. Es ist noch nicht lange her, da bezeichnete Jean-Claude Juncker, Präsident der EU-Kommission und Befürworter einer europäischen Armee, die Gründung einer EU-Armee nur als einen Traum. Doch nachdem sich die Briten für den „Brexit“ entschieden haben und der neue US-Präsident Donald Trump eine ambivalente Haltung gegenüber der Nato bekundet, hat die Diskussion um eine europäische Armee an Fahrt aufgenommen.
Wird die EU-Armee nun doch bald Realität? Ist die EU auf dem Weg zur Militärmacht? Was bedeutet das für die europäische Außenpolitik? Darüber wollen wir uns austauschen und
diskutieren. Dem reflexartigen Ruf nach einer europäischen Militärunion nach der Wahl Trumps stellt der Referent, der sich als leidenschaftlicher europäischer Föderalist versteht, die Alternative einer Zivilmacht entgegen.

Die Pfälzer Initiative „Entrüstet Euch!“ lädt Interessierte herzlich zu dem Vortrag ein. Der Eintritt ist kostenlos.

Details

Datum:
6. April 2017
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstalter

Pfälzer Initiative „Entrüstet Euch!“

Veranstaltungsort

Heinz-Wilhelmy-Haus
Unionstraße 1
Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz 67657 Deutschland