Friedenswerkstatt

NEIN zu Drohnen u. Krieg, JA zu Abrüstung! Findet vom 25.06. bis 28.06.2018 im Gebäude C im Anwesen St. Franziskus in Kaiserslautern statt. Es stehen 2 große Veranstaltungssäle und 18 Seminarräume zur Verfügung.
Die Friedenswerkstatt öffnet am Mo. 25.06. um 14.15 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung und endet am Do. 28.06. um 19.30 Uhr. Jeden Tag finden von 14.00 Uhr bis 19.30 Uhr Workshops, Vorträge, Seminare und Diskussionen statt. Diese bieten die Gelegenheit, sich in kleinen und großen Veranstaltungen zu Friedensthemen, in der ganzen Breite auszutauschen; „Frieden“ in seiner politischen und gesellschaftlichen Vielfalt zu behandeln, Informationen zu vermitteln, alternativen zu Krieg und Militarismus entwickeln, kontrovers diskutieren und neue Überlegungen zu entwickeln.
In einer Atmosphäre der Solidarität und des Zuhörens, des gegenseitigen Verständnisses und des Genießens der Kontroversen soll über eine bessere, friedliche und gerechte Welt nachgedacht, diskutiert und gelebt werden.

Alle sind eingeladen, die Veranstaltungen sind öffentlich. Um Anmeldung wird gebeten unter fw[at]ramstein-kampagne.eu.

Das aktuelle Programm kann hier eingesehen werden (zum Vergrößern bitte die Bilder anklicken):

Der Programm-Flyer als pdf zum Downloaden >

Die detaillierte Programmbroschüre als pdf zum Download >

 

Warum eine Friedenswerkstatt im Rahmen der Aktionstage?

Die Ramstein-Aktionstage richten sich
– gegen den US-Drohnenkrieg
– gegen die in der Großregion Kaiserslautern vorhandeneInfrastruktur von US-Militär und NATO zur Vorbereitung und Durchführung von Kriegen
– an die deutsche Bundesregierung zur Unterbindung der grundgesetz- und völkerrechtswidrigen Nutzung der Air Base Ramstein

„Stopp Air Base Ramstein“ sehen wir als Kristallisationspunkt für die friedenspolitschen Kernforderungen:
– Kriege beenden
– Abrüstung für globale Gerechtgkeit
– Entspannungspolitik jetzt!
– Atomwaffen abschaffen.

Friedenspolitsche Forderungen sehen wir auch im Kontext der neoliberalen Politk und dem gesellschaflichen Rechtsruck. In einer Vielzahl von Seminaren und Diskussionsrunden wollen wir politsches wissen und Handwerkzeug vermitteln, um dieses in Aktonen für notwendige Veränderungen in der Politk einzubringen.


Mit der Unterstützung von: