Virtuelles Friedenscamp + Aktionskonferenz + Online-Konzert

Gesamtes Programm zum Download

Das Friedenscamp kann dieses Jahr nicht so stattfinden wie die Jahre zuvor.

Der Landkreis Kaiserslautern hat bereits zu Beginn der Corona Krise festgelegt, dass bis einschließlich zum 10. Juli Versammlungen nur unter sehr strengen Auflagen und mit stark limitierter Teilnehmerzahl möglich sein werden. Mit dieser unsicheren Planungs-Situation wurde es uns unmöglich gemacht, an unserer ursprünglichen Aktionswoche festzuhalten. Obwohl uns diese Tatsache sehr schmerzt, schauen wir nach vorne.

Wir haben uns lange Gedanken gemacht, welche Aktionsformen im Rahmen unserer Möglichkeiten sinnvoll sein könnten. Nach vielen Diskussionen sind wir der Meinung, dass ein Friedenscamp und eine Demonstration mit begrenzter Teilnehmerzahl im Juli unter den aktuellen Rahmenbedienungen für den Protest gegen die Air Base wenig förderlich ist. Wir werden aber auch 2020 auf Straßenproteste nicht verzichten. Wir sind vom 25. – 27. September mit Straßenprotesten und weiteren Aktionen in Berlin.

Was könnte jetzt stattdessen sinnvoll sein?

Wir können vor allem weiterhin aufklären. Das ist auch in Corona Zeiten notwendig, sinnvoll und möglich. Die Bewaffnung der deutschen Drohnen wird weiter vorangetrieben, das Manöver Defender 2020 lebt wieder auf und wir sind wieder Aufrüstungsweltmeister mit plus 10% von 2018 auf 2019.

Neben der Aufklärung wollen wir aber auch unsere KünstlerInnen und Fläming Kitchen unterstützen, die durch die Krise existenziell bedroht sind.

Mit einem Virtuellen Friedenscamp und einem Stopp Air Base Ramstein Online- Konzert können wir all das vereinen!

Mit unseren Online-Aktionstagen hoffen wir diesmal auch all jene zu erreichen, die sich zwar für das Thema Drohnenkrieg interessieren, denen der Weg bis nach Ramstein bisher aber zu weit war.

Wir wollen mit unserer Aufklärungsarbeit mehr Menschen erreichen! Nur die Aufklärung ermöglicht die notwendige Transparenz für den Widerstand gegen die aktuelle Rüstungspolitik – das wiederum übt Druck auf unsere Politiker bei Ihren Entscheidungen! Um mit Stéphane Hessel zu sprechen: Wir wünschen allen, jedem einzelnen von Euch, einen Grund zur Empörung.

Was haben wir genau vor?

Vom 08. – 11. Juli 2020 veranstalten wir die Stopp Air Base Ramstein Online-Aktionstage!

 

Vom 08.07. – 10.07. erwartet euch das Virtuelle Friedenscamp!

Hier gibt es für euch jeden Abend von ca. 18 – 22Uhr Vorträge und Diskussionsrunden.

 

Am 11.07. ab 14 Uhr veranstalten wir eine ca. 2 stündige Online-Aktionskonferenz

Hier treffen wir gemeinsam die Vorbereitungen für die geplanten Aktionstage in Berlin vom 25. bis 27. September 2020. Wegen der Begrenzung der Teilnehmerzahl bitten wir hierzu um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an info@ramstein-kampagne.eu.

 

Am Abend des 11.07. ab 18Uhr erwartet euch das Stopp Air Base Ramstein Online-Konzert

Wir möchten den Abschluss der Online-Aktionstage mit euch gemeinsam mit Musik feiern. Wir möchten das Konzert aber auch dazu nutzen, um unsere Künstler und unsere Aktionsküche Fläming Kitchen zu unterstützen, die durch die Absage aller Veranstaltungen in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. In Verbindung mit dem Online-Konzert starten wir deshalb auch einen Spendenaufruf.

 

An jedem Abend unserer Online-Aktionstage stehen euch außerdem Video-Chaträume zur Verfügung, die ihr nutzen könnt, um euch mit anderen im Anschluss an die Vorträge weiter auszutauschen.

 

Wie kann ich dabei sein?

Das virtuelle Friedenscamp findet über Zoom statt. Die Links zur Teilnahme und alle weiteren Informtionen erhalten ihr hier:

https://www.ramstein-kampagne.eu/virtuelles-friedenscamp

 

Für die Teilnahme an der Online-Aktionskonferenz am 11. Juli bitten wir um vorherige
Anmeldung. Bitte sendet uns eine E-Mail mit dem Betreff „Aktionskonferenz“ an
info@ramstein-kampagne.eu wenn ihr an der Planung unserer Aktionstage im
September in Berlin teilnehmen wollt.

 

Das Online-Konzert findet über den Youtube-Kanal von WeltnetzTV statt. Alle Informationen zum Konzert und wie ihr spenden könnt, findet ihr hier:

https://www.ramstein-kampagne.eu/online-konzert/

Wenn ihr noch Fragen zu unseren Online-Aktionstagen habt, schickt uns diese gern
auch an die oben angegebene E-Mail!

 

Wir freuen uns auf euch!

Wir hoffen, dass wir durch unser virtuelles Friedenscamp unser Miteinander auch in schwierigen Zeiten stärken und neue MitstreiterInnen gewinnen können. Lasst uns gemeinsam Kraft tanken, uns austauschen und uns gegenseitig unterstützen, damit wir unseren lautstarken Protest im September in Berlin wieder gemeinsam auf die Straße bringen können!

Verteilt die Ankündigung und ladet eure Freunde und Familie dazu ein!

Hier findet ihr uns online:

Homepage: https://www.ramstein-kampagne.eu
Facebook: https://www.facebook.com/stoppramstein/
Twitter: https://twitter.com/StoppRamstein
Instagram: https://www.instagram.com/stoppramstein
E-Mail: info@ramstein-kampagne.eu

 

Programm:

(vorläufiges Programm – kann noch verändert werden – Stand: 19.06.2020)

Mittwoch: 08.07.

Moderation: Pascal Luig (Kampagne Stopp Air Base Ramstein)

18.00 – 19.00 Uhr Gesprächsrunde:

Beihilfe zum Drohnenmord – Strafanzeige gegen Bundesregierung

Mit: Gerhard Baisch (IALANA), Pascal Luig (Stopp Air Base Ramstein, NatWiss),
Dr. Alexander S. Neu (MdB Die Linke)

19.00 – 19.30 Uhr Videobeitrag:

5 Jahre Ramstein Protest – Rückblick 2015 /2016 

19.30 – 20.30 Uhr Gesprächsrunde:

Grundrechtseinschränkungen durch Corona: Nur eine Generalprobe für künftige Repressionen gegen die Zivilgesellschaft?

Von: Otto Jäckel (IALANA)

20.30 – 22.00 Uhr offene Video-Chaträume:

Hier könnt ihr euch treffen und austauschen

Donnerstag: 09.07.

Moderation: Lisann Drews (IPPNW)

18.00 – 19.00Uhr Gesprächsrunde:

Gesellschaftliche Debatte: Militär und sozial-ökologische Konversion

Mit: Karl-Heinz Peil (Friedens- und Zukunftswerkstatt)

19.00 – 19.30Uhr Videobeitrag:

5 Jahre Ramstein Protest – Rückblick 2017/2018

 

19.30 – 20.30Uhr Gesprächsrunde:

Gibt es einen unpolitischen Frieden? Toleranz heißt Intoleranz nicht zu tolerieren.

Mit: Horst Verheyden (Kuhle Wampe)

20.30 – 22.00 Uhr offene Video-Chaträume:

Hier könnt ihr euch treffen und austauschen

Freitag: 10.07.

Moderation: Sabrina Lüllepop (Kampagne Stopp Air Base Ramstein)

18.00 – 19.00Uhr Gesprächsrunde:

Feministische Alternativen zu Corona, Klassismus und Militarismus Mit: Gunda Weidmüller (Hamburger Friedensforum) und Kristine Karch (No to War – No to Nato)

19.00 – 19.30Uhr Videobeitrag:

5 Jahre Ramstein Protest – Rückblick 2019

 

19.30 – 20.30Uhr Gesprächsrunde:

Militärbasen und Drohnen in der militärischen Globalstrategien besonders der USA und der NATO

Mit: Reiner Braun (IPB) Dave Webb (Campaign for Nuclear Disarment)

20.30 – 22.00 Uhr offene Video-Chaträume:

Hier könnt ihr euch treffen und austauschen

Samstag 11.07.

14.00 – 16.00Uhr Online-Aktionskonferenz:

Hier planen wir zusammen unseren Protest im Spetember in Berlin

 

ab 18Uhr das Stopp Air Base Ramstein Online-Konzert:

u.a. mit:

Allmann

Äon

Brother Ben

Diether Dehm

Feierabend Poetic Cumbia

Glücksgriff

Kilez More

MC Xander

Morgaine

SEOM + Annika Dietmann

Ein Gedanke zu „Online Aktionstage – 08. bis 11. Juli 2020“

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen